f:be.buttons-ViewHelpers

f:be.buttons.csh

Parameter

  • table: Der Tabellenname
  • field: Der Key aus der Sprachdatei
  • iconOnly (Standard: deaktiviert): Es wird nur das Bildchen dargestellt, nicht aber der Hilfetext
  • styleAttributes: Zusätzliches style-Attribut, das in die umschließende Tabelle eingebunden wird

Eigentlich viel zu selten verwendet. Aber so ist es nunmal mit der Dokumentation. Mit diesem ViewHelper könnt Ihr dem Benutzer kleine Hilfestellungen geben, was sie z.B. in ein bestimmtes Feld eingeben sollen. TYPO3 selbst verwendet es nahezu durchgängig und Ihr erkennt es an diesen kleinen runden Fragezeichen in der Nähe eines jeden Eingabefeldes. Wenn Ihr mit der Maus drüberfahrt und knapp ne Sekunde oder 2 wartet, dann erscheint der kurze Hilfetext. Klickt Ihr auf das Icon öffnet sich ein PopUp mit weiteren Informationen zu diesem Eingabefeld. In den Benutzereinstellungen könnt Ihr einstellen, ob dieses PopUp nach einem Klick erscheinen soll oder nicht.

Beispiel

Bei den Tabellen von TYPO3 haben wir meist Glück, dass der key innerhalb der Hilfe-Sprachdatei gleich dem Spaltennamen ist:

<f:be.buttons.csh table="tt_content" field="header" />

Beispiel mit Stil

Damit dieses Beispiel funktioniert müsst Ihr zuallererst sicherstellen, dass in der userTSconfig folgende Einstellung getroffen wurde:

setup.override.edit_showFieldHelp=text

Erst jetzt könnt Ihr sehen wie sich das Icon verändert hat:

<f:be.buttons.csh table="tt_content" field="header" styleAttributes="background-color: red;" />

f:be.buttons.icon

Parameter

  • uri: Die URL wohin die Reise führen soll. Kann auch mit einem der f:uri.*-ViewHelper kombiniert werden
  • icon: Der Name des Icons, dass verwendet werden soll
  • title: Der hier eingegebene Wert wird als title-Attribut für den Link verwendet

Mit diesem ViewHelper könnt Ihr kleine verlinkte Icons generieren lassen wie z.B. bearbeiten, löschen, neu und viele mehr. Welche Werte für den icon-Parameter gültig sind könnt Ihr herausfinden, wenn Ihr irgend einen Schwachsinn als Wert für den icon-Parameter angebt. Denn dann erhaltet Ihr folgende Antwort:

"blabla" ist kein gültiges Icon. Erlaubt sind: "add", "add_workspace", "button_down", "button_hide", "button_left", "button_unhide", "button_right", "button_up", "clear_cache", "clip_copy", "clip_cut", "clip_pasteafter", "closedok", "datepicker", "deletedok", "edit2", "helpbubble", "icon_fatalerror", "icon_note", "icon_ok", "icon_warning", "new_el", "options", "perm", "refresh_n", "saveandclosedok", "savedok", "savedoknew", "savedokshow", "viewdok", "zoom".

Beispiel

<f:be.buttons.icon uri="{f:uri.action(action:'new')}" icon="button_unhide" />

Zur Zeit der 4.6.7 klappen die Icons wohl noch nicht. Ich habe die verschiedensten Werte ausprobiert, aber ich erhielt immer das rote Missingicon mit dem weißen Fragezeichen. Naja...es steht ja auch noch "experimental" in den englischen Kommentaren diesen ViewHelpers. Bleiben wir gespannt.

f:be.buttons.shortcut

Parameter

  • getVars: Wenn nichts angegeben wird, dann werden Seiten-UID, Modul und Modulargumente mit dem Favoriten zusammen abgespeichert.
  • setVars: Hier wird auf template::makeShortcutIcon() verwiesen. Wird aber für Extbase-Module normalerweise nicht benötigt.

Mit diesem ViewHelper könnt Ihr Euren BE-Modul-Besuchern anbieten Euer Modul als Favorit abzuspeichern

Beispiel

<f:be.buttons.shortcut />