rs_userimp

Auf der Suche nach einem gescheiten Importtool für Frontenduser oder Adressdatensätze bleibt man sehr schnell bei der Extension rs_userimp stehen. Eine Bewertung von 4,74 Punkten ist schon echt der Hammer und ein Import von über 1000 Datensätze soll auch kein Problem darstellen. In der Extension selbst könnt Ihr entscheiden, ob Eure neuen Datensätze in die Tabelle fe_user oder tt_address importiert werden sollen. Die jeweiligen Sysfolder werden dabei natürlich auch berücksichtigt. Entscheidet selbst, ob bereits vorhandene Datensätze überschrieben oder als zusätzlicher Datensatz abgespeichert werden soll.

Auch wenn es so viel Positives gibt, so habe ich doch ein paar Nachteile für Euch:

  • Diese Extension ist ein Kopie des Importers von direct_mail.
  • Das letzte Update war in 2006. Mitlerweile hat sich im Bereich direct_mail einiges getan und somit ist rs_userimp nur noch bedingt für den Userimport geeignet...vor allem wenn die Newsletterkategorien berücksichtigt werden sollen.
  • Der dritte Punkt ist eher etwas persönliches: Also entweder funktioniert die Feedbackfunktion von TYPO3 nicht mehr, oder aber der Programmierer will seit Monaten nicht auf meine Verbesserungsvorschläge eingehen.

Die Extensionkonfiguration könnt Ihr für's erste so übernehmen wie sie ist. Dennoch möchte ich hier auf ein paar Konfigurationsoptionen näher eingehen: